Impulse

Letzter Monat Februar 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4 5
week 6 6 7 8 9 10 11 12
week 7 13 14 15 16 17 18 19
week 8 20 21 22 23 24 25 26
week 9 27 28

Heilig-Geist-Stiftung

Logo heilig geist stift duelmen

Mühlenweg 38, 48249 Dülmen
Postfach 1361, 48234 Dülmen
Tel.: 02594 / 958-0
FAX: 02594 / 958-111

Heilig-Geist-Stiftung im Web

Unsere Einrichtung schaut auf über 600 Jahre Dienst am Menschen zurück. 1414 erstmals urkundlich erwähnt, wurde die Heilig-Geist-Stiftung wahrscheinlich zu Mitte des 14. Jahrhunderts gemeinsam von der Kirche und der Stadt gegründet. Durch immer neue Bereitschaft der Dülmener Bürger sich für "ihr Stift" einzusetzen, konnte sein Fortbestand gesichert werden. Im Laufe der Zeit wandelte sich das einstige "Armenhaus" zum Altenheim. 1891 übernahmen Clemensschwestern die Leitung der Einrichtung und setzten neue Impulse. 
Nach der Zerstörung des Hauses am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde 1953 ein neuer Anfang gemacht. Durch umfangreiche Erweiterungen und Renovierungen entstand eine differenzierte Altenhilfeeinrichtung, die aus ihrer Geschichte gelernt hat. Heute möchten und können wir den älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben ermöglichen, in dem ihre individuellen Wünsche berücksichtigt werden, und in dem mit zeitgemäßem Pflegeverständnis auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. 
Der Leitgedanke unserer Stiftung, der durch die Namensgebung zum Ausdruck kommen will, ist uns Motivation und Verpflichtung für unser Handeln: 
                           "Der Geist des Herrn steht den Armen und Kranken bei". 
Das christliche Menschenbild -Basis unseres Engagements -begründet ein Leben in Freiheit und Selbstbestimmung. Jeder ist einzigartig! Unverwechselbar! Seine Würde ist unantastbar! Hierfür möchten wir einstehen.


Betreutes Wohnen

Alles Leben ist Begegnung."

(Martin Buber)

 Ältere Menschen sind nach einem Krankenhausaufenthalt häufig nicht in der Lage, ihren Haushalt zu führen. Andere suchen unter Betreuung und in Gemeinschaft "Ferien vom Alltag". Viele pflegende Angehörige bedürfen dringend der Entspannung im Urlaub oder der Unterstützung im eigenen Krankheitsfall. Lösungen und Hilfe für diese Probleme und Wünsche bietet unsere Kurzzeitpflege an.

In insgesamt vier Einzelzimmern mit Dusche und WC erhalten ältere, meist pflegebedürftige Frauen und Männer hier die Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum ganztätig betreut und gepflegt zu werden. Selbstverständlich stehen ihnen dabei die Angebote und Leistungen unseres Altenwohnheimes zur Verfügung. Gern koordinieren wir für sie therapeutische Maßnahmen.

Unsere Gäste sind herzlich eingeladen, ihren Wünschen und Möglichkeiten nach, alle Freizeitaktivitäten des Hauses wahrzunehmen.
Damit verbunden ist auch die Gelegenheit zur Begegnung mit Bewohnern und Besuchern im Cafe unseres Hauses oder die Teilnahme an den kulturellen und religiösen Veranstaltungen und Feiern.
Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht die individuelle und ganzheitliche Pflege und Betreuung, die die vorhandenen Fähigkeiten erhalten und die Selbsthilfekräfte stärken will.
Zur Sicherung der Pflegequalität suchen wir das Gespräch mit den pflegenden Angehörigen, den behandelnden Ärzten und den ambulanten Diensten und bemühen uns um Einsicht in vorhandene Pflegeberichte.
Wir wünschen unseren Gästen, dass sie sich bei uns aufgenommen und wohl fühlen!


Betreutes Wohnen

"Tu deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust bekommt, in ihm zu Wohnen."

(Hl. Theresia von Avila)

In direkter baulicher Anbindung an das Altenwohnheim bieten wir Betreutes Wohnen für ältere Menschen an. Sie wohnen zur Miete und führen ihren eigenen Haushalt. Zusätzlich steht ihnen die Möglichkeit offen, weitere Leistungen unseres Hauses in Anspruch zu nehmen. Die selbständige Lebensform erhält auf diesem Weg in einigen Bereichen Absicherung und Unterstützung.

Wir verfügen über 39 altengerecht ausgestattete Wohneinheiten zwischen 37 qm und 59 qm in neun Ehe- und 30 Einzelappartements. Für zehn Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Unseren Mietern stehen auch der Gemeinschafts- und Gymnastikraum, die Altenbegegnungsstätte und die Kapelle des Altenwohnheims zur Verfügung.

Darüber hinaus beinhaltet der Mietvertrag eine Betreuungsvereinbarung. Damit verpflichten wir uns zur 24stündigen Rufbereitschaft, um im Notfall durch unsere qualifizierten Mitarbeiter schnelle Erste Hilfe oder andere Maßnahmen zu leisten. Falls eine Beratung in persönlichen Angelegenheiten gewünscht oder die Vermittlung von ambulanten Diensten erforderlich wird, sind wir gerne behilflich. Auch sichern wir unseren Mietern beim etwaigen Eintritt der Pflegebedürftigkeit eine vorrangige Aufnahme in unser Altenheim zu.


Altenwohnheim

"Das Altwerden ist ja nicht bloß ein Abbauen und Hinwelken, es hat wie jede Lebensstufe seine eigenen Werte seinen eigenen Zauber, seine eigene Weisheit, seine eigene Trauer ..."

(Theodor Bovet)

Unser Haus bietet alten Menschen, die ihren Haushalt nicht mehr eigenständig führen können oder auf Pflege und Betreuung angewiesen sind, einen neuen Lebensraum. Dafür stehen 127 Appartements - überwiegend als Einzelzimmer mit Dusche und WC - zur Verfügung. Einige Doppelzimmer und Wohneinheiten für Ehepaare sind ebenfalls vorhanden.

Möchten Sie bei uns einziehen, so soll Ihnen die persönliche Atmosphäre Ihrer bisherigen Wohnung erhalten bleiben. Ihre liebgewonnenen Einrichtungsgegenstände können Sie in Ihrem Appartement unterbringen.

Im Mittelpunkt der Bemühungen unserer Mitarbeiter steht die ganzheitliche und aktivierende Pflege. Unser Ziel ist die Erhaltung und Wiederherstellung der körpereigenen Kräfte und Fähigkeiten jedes einzelnen Bewohners. Dem entsprechend gestalten wir die Koordination therapeutischer Maßnahmen, das alltägliche Miteinander und unser Freizeitangebot.
Gerne berät und hilft unser Sozialer Dienst, persönliche Angelegenheiten sowie den Umgang mit Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen zu regeln. Mit Unterstützung unserer Verwaltung können dann erforderliche Formalitäten sachkundig betreut und abgewickelt werden.

Ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger ergänzen zuverlässig unseren Dienst.
Die seelsorgerische Begleitung der Bewohner und deren Angehörigen ist Anliegen des Hausgeistlichen, der im Altenwohnheim lebenden Ordensschwestern und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Regelmäßige katholische und evangelische Gottesdienste und Gebetsstunden in der Hauskapelle laden zu Ruhe und Besinnung ein.


 Tagespflege

"Das Alter ist ein Teil des Lebens: es ist so wichtig, weil es das Ganze vollendet und krönt."

(A.-M. Lawrens)

Unser Tagespflegehaus ist mit seinen zwölf Plätzen eine Einrichtung für ältere und pflegebedürftige Menschen, die grundsätzlich in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben wollen. Wir ermöglichen unseren Gästen unter qualifizierter Betreuung und Anleitung eine abwechslungsreiche Tages- und Lebensgestaltung. Auch dient die Tagespflege der Entlastung pflegender Angehöriger sowie der Verhinderung oder dem Aufschub einer dauerhaften Pflege und Betreuung im Altenheim. Die Betreuung unserer Gäste geschieht im engen Austausch mit den pflegenden Angehörigen, den Hausärzten und anderen Einrichtungen, z.B. ambulanten Pflegediensten, Krankengymnasten oder Beratungsstellen. Unser Ziel ist die individuelle und mit allen Beteiligten abgestimmte Pflege im Sinne und zum Wohlbefinden unserer Gäste.

 In unserem Tagespflegehaus bieten wir therapeutische Hilfen und ein Freizeitprogramm an, dessen Ziel die Aktivierung und Rehabilitation unserer Gäste ist. Wir bemühen uns, die vorhandenen Fähigkeiten durch gezielte und angemessene Angebote zu mobilisieren und zu erhalten. Dieses Anliegen wird unterstützt durch Bewegung und Spiel oder das Feiern von Festen.

Unsere Tagespflege kann von Montag bis Freitag an einem Tag oder auch bis zu fünf Tagen besucht werden. Der eigene Fahrdienst holt die Gäste auf Wunsch morgens gegen 8.00 Uhr ab und bringt sie gegen 17.00 Uhr in die Wohnung zurück. Frühstück, Mittagessen und Cafe werden in Gemeinschaft eingenommen. Unsere Gäste erhalten selbstverständlich bei Bedarf die für sie notwendige pflegerische Versorgung, welche auch die Durchführung ärztlicher Verordnungen beinhalten darf.