Impulse

Letzter Monat Dezember 2016 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3 4
week 49 5 6 7 8 9 10 11
week 50 12 13 14 15 16 17 18
week 51 19 20 21 22 23 24 25
week 52 26 27 28 29 30 31

Ihr Besuch in Dülmen

Die Gedenkstätte für die selige Anna Katharina Emmerick im Souterrain der Heilig Kreuz Kirche ist immer am Samstag von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Besucher kann sich hier umfassend über die Selige informieren und Gegenstände ihres persönlichen Gebrauchs sowie das Original-Krankenzimmer anschauen. Zur Zeit ist dort eine Sonderaustellung mit Bildern von Plastiken des Künstlers Bert Gerresheim zu sehen.

Anmeldungen für Führungen im Pfarrbüro Heilig Kreuz:
An der Kreuzkirche 10, 48249 Dülmen
Telefon: 02594 - 2126
Fax: 02594 - 7169
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Grab Anna Katharinas in der Krypta der Kreuzkirche kann täglich von
8.00 Uhr bis 18.00 Uhr besucht werden.

Anna Katharina Emmerick

EmmerickDie Dülmener Nonne Anna Katharina Emmerick wurde 2004 in Rom seliggesprochen. Nicht erst seit der Seligsprechung ist Dülmen, und insbesondere die >> Kreuzkirche, in der sich ihr Grab befindet, Anziehungspunkt für viele Menschen.

Aus ganz unterschiedlichen Motivationen heraus besuchen Einzelne und Gruppenpilger unsere Gemeinde, um die Selige zu verehren, sie um Fürsprache in ihren persönlichen Anliegen zu bitten oder ihr in Gebet und Gottesdienst nahe zu sein.

Aus Anlass der Seligsprechung haben sich damals im Vorfeld und seit dem kontinuierlich in den vergangenen Jahren engagierte Christen unserer Gemeinde auf die Suche gemacht nach dem, was die Menschen früher und heute an der stigmatisierten Nonne faszinierte und noch immer beeindruckt. Aus dieser Suche ist für diese Christen oft eine ganz persönliche Form der Bewunderung und Faszination an der Seligen erwachsen. Diese Verbundenheit von Gemeindemitgliedern mit der Seligen Anna Katharina wird unter anderem sichtbar in einer liebevoll und sorgfältig gestalteten Gedenkstätte in der Kirche und ebenso auch im feiernden Andenken in unterschiedlichen Gottesdiensten im Laufe des Jahres.

Diese Seiten sollen Interessierten und allen, die einen Besuch in Dülmen planen, die Möglichkeit geben, sich über Leben, Bedeutung und Ausstrahlung der Seligen Anna Katharina Emmerick zu informieren und dazu einladen, sich weitergehend mit der Seligen des Münsterlandes auseinanderzusetzen.
Es lohnt sich!

Für die Texte und die Auswahl der Bilder: Günter Scholz


Ein Hinweis:


Kürzlich in der Bistumszeitung Kirche+Leben erschienene Beiträge können einen Vorgeschmack geben:

>> Paulusplakette des Bistums Münster für Günter Scholz (K+L, 10.2.2011)

>> "Arm gelebt - reich belohnt" ... fasziniert von der Emmerick (K+L, 11.6.2010)

>> 3 Fragen, 3 Antworten ... Pfr. Peter Nienhaus über die Emmerick-Wallfahrt (K+L, 11.6.2010)

>> Junge Menschen auf dem Weg zu Anna Katharina (K+L, 3.5.2010)

 

Herzlich Willkommen bei uns!

Stätten des Andenkens und der Verehrung

Das Geburtshaus der Anna Katharina Emmerick in Flamschen bei Coesfeld, getragen vom Emmerick-Verein

Anmeldungen zur Das Grab der Seligen Anna Katharina EmmerickBesichtigung und Führung bei

Familie Steens,

Emmerickweg 20, 48653 Coesfeld, Tel. 02541 / 4461

 

 

 

Die Heilig-Kreuz-Kirche in Dülmen als Wallfahrtskirche der Anna Katharina Emmerick mit der ganz ungewöhnlich gestalteten Grabkapelle

Die KreuzkircheDie Kirche ist im Sommer tagsüber von 8:00 bis 18:00 Uhr, im Winter bis zum Anbruch der Abenddämmerung geöffnet.

 

 

 

 

 

 

Die neugestaltete Gedenkstätte Anna Katharina Emmerick in der Pfarrei Heilig Kreuz in Dülmen (unterhalb der Grabkapelle)

Die Gedenkstätte in der KreuzkircheGeöffnet samstags 15:30 bis 17:00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten und für Führungen Anmeldungen im Pfarrbüro

An der Kreuzkirche 10, 48249 Dülmen, Tel. 02594 / 2126, Fax 02594 / 7169

 

 

 

Die Gedenkstätte von innen