Ukraine-Flagge

Benefizkonzert für die Ukraine in der Kreuzkirche

„Krieg und Frieden“ – so haben die vier Dülmener MusikerInnen Elisabeth Drees, Christoph Falley, Britta Sperling und Bernd Weimann ihr Improvisationskonzert überschriebenm dass bereits vor einigen Wochen stattfinden sollte, jedoch coronabedingt verschoben werden musste. Am Donnerstag, 16. Juni 2022 (Fronleichnam), um 18.00 Uhr laden die vier in die Kreuzkirche ein, um musikalisch innezuhalten und der derzeitigen nach wie vor katastrophalen Situation in der Ukraine etwas entgegenzusetzen. Die Musikerinnen und Musiker sind gerne spontan und improvisatorisch unterwegs, was auch in diesem Konzert erlebbar wird. Inspiration finden sie in einigen Liedern, die die derzeitige Hilflosigkeit, aber auch das Vertrauen in Frieden und Freiheit widerspiegeln und die sich im Konzert auf unterschiedlichste Art und Weise wiederfinden. Freuen dürfen sich die Zuhörer auch auf lyrische Anregungen zwischen den musikalischen Einheiten. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für Dülmener Hilfsorganisationen gebeten, die sich um Notleidende in der Ukraine kümmern. In der Kreuzkirche gilt eine Maskenempfehlung.