Kreuzkirche Luftaufnahme 21:9

Flutkatastrophe - Glockenläuten und Andacht in St. Pankratius Buldern

Zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophe sollen am heutigen Freitag, 23. Juli, um 18.00 Uhr im Bistum Münster die Glocken läuten. Dazu hat Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp die Pfarreien aufgerufen. Wir folgen damit - wie alle NRW-Bistümer - der Bitte des Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dr. Thorsten Latzel. Generalvikar Winterkamp lädt auch dazu ein, aller Betroffenen im Zusammenhang mit den Flutkatastrophen täglich im fürbittenden Gebet zu gedenken, insbesondere aber bei der sonntäglichen Eucharistiefeier. Auch in Heilig Kreuz werden die Glocken aus diesem Anlass läuten.
Die Seelsorgeeinheit St. Georg Hiddingsel und St. Pankratius lädt zu einem gemeinsamen Gebet am Freitag, 23. Juli, um 18.00 Uhr in die St. Pankratius-Kirche in Buldern ein. Es wird eine Schweigeminute gehalten und  der Betroffenen und der Opfer der Flutkatastrophe gedacht. Um Kraft, Zuversicht und Gottes Beistand für die Überlebenden, für alle Helfer und Unterstützer vor Ort und in der Ferne wird gebetet. Herzliche Einladung zu dieser Andacht!