Kreuzkirche Luftaufnahme 21:9

Information zu Gottesdiensten während des Lockdowns

Liebe Gemeinde,

schweren Herzens, aber auch aus echter Verantwortung und Solidarität mit allen, die vom verschärften Lockdown betroffen sind, haben der Pfarreirat sowie das Seelsorgeteam beschlossen, die Gottesdienste in der Kreuzkirche und Rödder weiter auszusetzen. Einzige Ausnahme sind Begräbnisfeiern in der Trauerhalle des Friedhofs bzw. Seelenämter in der Kirche. Das gilt bis zum Sonntag, 31. Januar. Wir hoffen, dann wieder verantworten zu können, Gottesdienste gemeinschaftlich zu feiern, in welchem Rahmen auch immer.

Umso dringender sind wir alle eingeladen, Gottes Nähe zu suchen im stillen Gebet, in der offenen Kirche, in kleiner Feier von Gottesdiensten mit den in der Kirche ausliegenden Vorlagen, in der Mitfeier von Fernseh- und Radiogottesdiensten und im Wahrnehmen der Angebote in unserer Kreuzkirche, auf der Homepage und den sozialen Kanälen.
Was wir über die Weihnachtszeit geschafft haben, wird jetzt auch weitere Wochen gehen (müssen). Mehr als je zuvor sind wir in diesen Zeiten persönlich gefordert, unseren Glauben mit Leben zu füllen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die für Weihnachten ein so umfassendes Angebot an Feierlichkeiten vorbereitet, Örtlichkeiten für Gottesdienste zur Verfügung gestellt und hergerichtet, Musik eingeübt hatten, am Ende aber Weihnachten so anders erleben mussten. Nicht alles war vergeblich. Es gibt schon jetzt vergleichbare Ideen für das nächste Weihnachtsfest. Was haben die vielen Musiker (insgesamt 22!) während der vergangenen Feiertage in unserer Kreuzkirche für weihnachtliche Atmosphäre gesorgt! Und ungezählte Menschen haben Kirche und Krippe besucht. Danke an alle, die so Zeugnis vom Menschgewordenen gegeben haben!

Dass wir nicht allein sind, erst recht nicht „gott-verlassen“ sind, möge als Trost von Weihnachten über das neue Jahr erfahrbar bleiben. Haben wir den Mut, Gottes Nähe auf persönliche Weise zu suchen und zu finden! In der Hoffnung, diese Nähe bald wieder gemeinschaftlich zu erfahren, verbleiben wir

für den Pfarreirat Yvonne Brinkmann,
für das Seelsorgeteam Peter Nienhaus, Pfr.