Ausflug KFD Maria Königin

2014 04 KFD maria koeniginAm 23. April 2014 fand der Frühjahrsausflug der kfd Maria Königin statt. Mit dem Bus ging es zunächst nach Recklinghausen auf die Halde Hohewart. Dort wurde 2005 eine große Horizontalsonnenuhr mit einem 8,50 Meter hohen Obelisken als Schattenwerfer aufgestellt. Als dann die Wolken aufrissen und die Sonne schien, erläuterte die Gästeführerin Brigitte Wefringhaus anhand des in der Schattenfläche eingelassenen Liniennetzes das Datum und die Uhrzeit. Erstaunt vernahmen die 47 Frauen, dass die Sonne in Görlitz, der östlichsten deutschen Stadt, 26 Minuten früher als in Recklinghausen aufgeht. Weitere interessante Informationen gab es dann am Horizontobservatorium, dass in seiner Form an kreisförmige Anlagen aus der Steinzeit erinnerte und bei dem bei Frühlings- und Herbstanfang die Sonne durch ein in der Mitte der beiden Bögen eingelassenes Fenster scheint.

Hier finden Sie ein paar Bilder.

Ein Besuch in der griechisch-orthodoxen Kirche heiliger Dimitrios in Herten versetzte die Frauen in eine ganz andere Welt: Der 2004 fertiggestellte Kreuzkuppelbau überrascht mit Ikonenmalerei an den Wänden und einer aus Eichenholz geschnitzten Ikonostase, die den Altarraum vom Kirchenraum trennt. Da das griechisch-orthodoxe Osterfest in diesem Jahr mit unserem Osterfest zusammenfiel, war die Kirche besonders festlich geschmückt. Der Pope begrüßte die Frauen herzlich erklärte die besondere Gestaltung der Kirche und stimmte dann ein österliches Alleluja an – die Akustik der Kirche ist beeindrucken. Danach stärkten sich die Teilnehmerinnen bei Kaffee und Kuchen, um dann anschließen wieder nach Dülmen zurückzukehren.