Impulse

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Lokaler Pastoralplan Heilig Kreuz

HK LokalerPastoralplanDownload Lokaler Pastoralplan
Download Kurzfassung LPP/Leitbild

„Der Lokale Pastoralplan der Pfarrei Heilig Kreuz in Dülmen ist das Ergebnis eines umfassenden Prozesses, der die pastorale Arbeit reflektiert und in Zeiten des Wandels gestalten möchte. An mehreren Stellen wird die Bereitschaft zur Flexibilität, also zur Veränderung in den kirchlichen Vollzügen bekundet. Das Spannungsfeld in dem sich Kirche heute befindet, Neues zu wagen und Bewährtes zu schützen, wird dadurch angedeutet. Dies spiegelt der Lokale Pastoralplan auch durch die Vielfalt in der Pfarrei, die durch das Mittun unterschiedlicher Menschen entsteht.“
Das Zitat aus der umfassenden Rückmeldung des „Referates Geschäftsführung Pastoralplan“ gibt gebündelt die überwiegend positive Außenperspektive auf den im Frühsommer 2017 in Münster vorgelegten Entwurf des Lokalen Pastoralplanes (LPP) Heilig Kreuz wieder.

Am 13.9.2017 waren Pfarreirat und Kirchenvorstand Heilig Kreuz zu einer gemeinsamen Sitzung – einem Vor-Ort-Gespräch – mit zwei regionalen Ansprechpartnerinnen aus dem Referat Geschäftsführung Pastoralplan des Bistum Münsters geladen. Die umfangreichen Rückmeldungen aus den Referaten des Bischöflichen Generalvikariates (BGV) lagen den Mitgliedern der Gremien vorab vor. Die Sitzung bot Gelegenheit zum persönlichen Austausch, zur Auseinandersetzung mit zentralen Inhalten des LPP und vor allem mit den verschiedenen Rückmeldungen der einzelnen Referate aus der Hauptabteilung Seelsorge des BGV.
In der Sitzung wurde herausgearbeitet, dass der LPP einen zentralen und zukunftsweisenden Stellenwert für die weitere pastorale Arbeit der Gemeinde besitzt! Ebenso aber wurde im Gespräch und in der Interpretation der konkreten Stellungnahmen verschiedener Referate auch deutlich, dass der im LPP konsequent vollzogene Dreischritt von „sehen, urteilen und handeln“ zukünftig konkretisiert werden muss. Mit Mut und Klarheit müssen vorhandene Ressourcen und pastorale Schwerpunkte benannt und aufeinander abgestimmt werden.
In Zeiten personeller Einbußen, in Zeiten sich wandelnder gesellschaftlicher/kirchlicher Selbstverständlichkeiten gilt es, die vorhandenen Ressourcen achtsam und nicht selbstverständlich zu nutzen. Wir sind dazu aufgerufen und werden ermutigt, stets neu bewusst und konkret pastorale Planung zu überdenken. Hierbei ist der Blick „über den Tellerrand“ nicht nur hilfreich, sondern auch entlastend, da eine bereits bestehende gute Vernetzung zu kommunalen Angeboten und die Zusammenarbeit mit den anderen Dülmener Gemeinden effizientes Handeln ermöglicht.
„Schon im Organigramm, das dem Lokalen Pastoralplan beiliegt, zeigt sich auf einen Blick, in wie vielen Feldern der Pastoral die Pfarrei Heilig Kreuz unterwegs ist. Dabei wird eine gute Vernetzung mit der Kommune offenkundig. Dies wird auch in der offenen Ausrichtung des Pastoralplans deutlich und dem erkennbaren Bemühen, für die Menschen auf dem gesamten Pfarreigebiet da zu sein.“
Gewohnte Fahrwasser dürfen sich wandeln und vielleicht gar verlassen werden; neue Wege bzw. Schwerpunkte dürfen und müssen gestaltet werden! Der jetzt von der Gemeinde beschlossene und veröffentlichte Lokale Pastoralplan ist kein fest geschriebenes Gesetz oder in Stein gemeißelt. Sein zentraler Stellenwert für die Gemeinde ist gerade auch für den neu gewählten Pfarreirat wandelbare Richtschnur; er fordert geradezu zur immer wiederkehrenden Überarbeitung in Anlehnung an neue Herausforderungen auf.
Liebe Gemeindemitglieder, ein zentrales Anliegen des Pastoralplanes des Bistums Münster wie auch unseres LPP ist eine Förderung von Charismen, eine Orientierung an Charismen. „Eine Gemeinde hat viele Charismen durch die Menschen, die in ihr beheimatet sind. Die Befähigung von Gott her, die Befähigung jedes Einzelnen und der Summe der Gemeindemitglieder, bezeichnen wir als Charisma unserer Gemeinde.“ „Die Aufgabe der Gemeinde muss es sein, die unterschiedlichen Charismen zu entdecken und zu fördern das pastorale Handeln an den Gaben jedes Einzelnen zu orientieren.“ (aus dem LPP)
In der Hoffnung Ihr Interesse am Lokalen Pastoralplan geweckt zu haben, weisen wir darauf hin, dass die überarbeitete und gestaltete Druckversion des LPP zeitgleich mit Veröffentlichung dieses Pfarrbriefes im Pfarrbüro erhältlich ist. Darüber hinaus werden Exemplare in den Kirchen bzw. in den Pfarrheimen zur Mitnahme ausliegen. Weiterhin ist die vollständige Fassung über die Homepage der Gemeinde verlinkt.
Wir sind aufgefordert „neue Gaben“ zu erkennen, zuzulassen und zu fördern. In diesem Sinne freuen wir uns, dass Sie Teil unserer lebendigen Gemeinde sind. Bitte mischen Sie sich ein!
| Für die Steuerungsgruppe LPP Zita Moschner