Impulse

Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31

Gedenkgottesdienst im Franz-Hospital

Am Dienstag, 15. Oktober 2019, wird in der Kapelle des Franz-Hospitals um 19.00 Uhr ein Gottesdienst gefeiert, um aller Menschen zu gedenken, die im Zeitraum von Mitte März bis Mitte September 2019 im Krankenhaus verstorben sind. Sie werden mit ihren Namen genannt und es wird für sie eine Kerze angezündet. Mitgestaltet wird der Gottesdienst von den Mitarbeiterinnen der Palliativstation und vom Chor der Christophorus-Kliniken unter der Leitung von Rolf Kaiser. Im Anschluss gibt es im Wohnzimmer der Palliativstation die Gelegenheit, bei einem Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen.

ÖFID: Professionelle Flüchtlingsarbeit sichern

Am Freitag, 11. Oktober 2019, lädt die ÖFID um 18.00 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Evangelische Gemeindezentrum am Königswall ein, um ihre Arbeit vorzustellen. Nach wie vor benötigen Flüchtlinge wie auch die ehrenamtlichen Helfer Beratung, Unterstützung bei schwierigen Behördengängen und ein offenes Ohr. Damit unter anderem diese hauptamtliche Hilfe bis 2021 finanziell gesichert ist, werden 55.500 Euro an Spenden benötigt.

Sekundenglück Familienbesinnungstage 2019

Familienbesinnungstage 2019Für Familien, Paare, Einzelpersonen bietet die Pfarrei ein Besinnungswochenende (24.-27.10.2019) in der Kolpingbildungsstätte an. Diese Tage stehen unter dem Motto "Sekundenglück". Unter verschiedenen Aspekten wird versucht dem "Glück" auf die Spur zu kommen. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.
Nähere Informationen und Anmeldung: Lisa Scheffer (Tel: 2126 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Der neue Sommerpfarrbrief ist da!

Pfarrbrief Sommer19 Teaser HP2In dieser Pfarrbrief-Ausgabe geht es unter anderem um die Arbeitsgruppe „Lange Leitung“, die sich mit der Zukunft von Heilig Kreuz, ehrenamtlichem Engagement und neuen Formen der Mitarbeit beschäftigt. Auch das Thema Maria 2.0 wird aufgegriffen. Denn nach der Beteiligung an der bundesweiten Aktionswoche möchten die Frauen die Aufbruchsstimmung, die Unterstützung und die Erfahrung, etwas in der Kirche zu bewegen, nicht einfach verpuffen lassen. Deshalb trafen sich im Juli Frauen aus Heilig Kreuz und St. Viktor, um zu überlegen, wie es weitergehen kann. Sommerzeit ist Ferienzeit: Auch viele Gruppen aus unserer Gemeinde waren unterwegs. Das integrative Lager, bei dem Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam verreisen, fand in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt.
Was das integrative Lager so besonders macht, was genau es mit der Langen Leitung auf sich hat und wie es mit Maria 2.0 weitergeht, erfahren Sie unter diesem Link