kfd Ausstellung Knotenlöserin
kfd Ausstellung Knotenlöserin
rosette Knotenlöserin
ND
Caritas
Caritas

kfd Heilig Kreuz

Wer wir sind

Wir sind eine Gemeinschaft von Frauen aller Generationen und jeden Standes. Jede Frau ist bei uns willkommen und soll sich auch durch uns vertreten wissen, ob verheiratet, ledig, allein erziehend, kinderlos, geschieden, erwerbstätig, noch in der Ausbildung, oder Familienfrau. Innerhalb der Frauengemeinschaft haben sich drei Gruppen zusammengefunden: die kfd Ladies, der Frauentreff und der Stammtisch.

Was wir wollen

Wir bieten Gemeinschaft zum Wohlfühlen und Geselligkeit, gemeinsame Gebete und Gottesdienste sowie Glaubensgespräche. Aber auch kreatives Arbeiten und soziales Engagement. Monatlich gestalten wir einen Frauengottesdienst, zu dem alle Frauen der Gemeinde eingeladen sind. Besondere Veranstaltungen sind die Gebetswache in der Nacht zum Karfreitag oder unsere Sommerausflüge, die immer auch mit interessanten Besichtigungen einhergehen. 

Wer kann mitmachen

Frauen unserer Gemeinde

Kolpingfamilie Dülmen

Kolping

Wer wir sind

Wir sind eine generationenübergreifende familienähnliche Gemeinschaft, die sich besonders für Kinder, Jugendliche und Familien engagiert.

Was wir wollen

Wir möchten als katholischer Sozialverband Kirche und Gesellschaft mitprägen. Als Teil einer weltweiten Gemeinschaft setzen wir uns im Sinne Adolph Kolpings für verantwortliches Leben und solidarischen Handeln ein. Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft und geben Orientierung und Lebenshilfe

Wer kann mitmachen

Die Kolpingfamilie Dülmen ist offen für alle, die sich beteiligen und einbringen wollen.

  • Ria Dennig

Katholische Arbeitnehmer Bewegung St. Viktor/Heilig Kreuz Dülmen

Wer wir sind

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ist ein starker und lebendiger Sozialverband, der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in der Kirche eine Stimme gibt.

Was wir wollen

Wir möchten keine frommen Sprüche, sondern Kraft aus der Überzeugung des Glaubens schöpfen. Wir sind Anwalt und Sprachrohr für Anliegen, Forderungen, Ideen und Interessen der Arbeitnehmer. Junge Familien finden in unseren Familienkreisen Gesprächspartner für ihre Anliegen. Wir diskutieren aktuelle Themen, erleben aber auch Freizeit gemeinsam. Bei unseren Bildungsfahrten entdecken wir in Gemeinschaft Neues.

Wer kann mitmachen

Die KAB ist offen für alle, die mit ihrer täglichen Arbeit ihr Brot verdienen, ob Arbeiter, Angestellte, Beamte, Frauen oder Männer. Bei uns gibt es keine Standesunterschiede, für alle sind gleiche Voraussetzungen gegeben. Auch wenn das „K“ in unserem Namen steht, sind wir für alle Menschen christlichen Gedankenguts offen.

Junge Gemeinschaft

Wer wird sind

Die Junge Gemeinschaft ist eine christliche Bewegung für Familien, junge Erwachsene und Alleinerziehende aus der Arbeitnehmerschaft. In ihr schließen sich Männer und Frauen, Ledige und Verheiratete zu überschaubaren Gemeinschaften zusammen, um sich gegenseitig zu helfen.

Was wir wollen

Wir möchten: - Mitverantwortung in Kirche, Staat, Arbeitswelt und Gesellschaft - Christsein in allen Lebensbereichen - Partnerschaftliches Miteinander von Mann und Frau - Gegenseitige Hilfe in den praktischen Dingen des Alltags: menschliches Miteinander in allen Bereichen des Tuns. Das erreichen wir durch Gemeinschaftstage, Exerzitien, praktische gegenseitige Hilfe, den Besuch von Veranstaltungen und einer intensiven Bildungsarbeit.

Wer kann mitmachen

Bei uns sind alle Männer, Frauen, ledige und verheiratete Paare, Alleinerziehende und Anschluss suchende junge Erwachsene willkommen. In der Jungen Gemeinschaft wird jeder so angenommen wie er ist, jeder kann sich mit seinen Stärken und Schwächen in die Gemeinschaft einbringen. Niemand muss ein Macher oder Könner sein.

Wo wir uns treffen

Seit mehreren Jahren treffen sich alle drei Wochen die Freundschaftskreise der Jungen Gemeinschaft in unserer Pfarrgemeinde. Der Treffpunkt ist in der Regel das Pfarrheim an der Heilig Kreuz-Kirche. Die Gesprächsthemen und Aktionen werden in den Freundschaftskreisen selbst bestimmt.

ND - Christsein heute

ND

In Dülmen gibt des aktuell drei ND-Gruppen. Wir sind ein christlicher Verband oder besser ein christliches Netzwerk. Glaube und Leben, Kirche und Welt bringen wir zusammen. Im ND begleiten sich Menschen auf der Suche nach Gott und unterstützen sich dabei, ihren Glauben heute zu leben. Dabei übernehmen wir gemeinsam Verantwortung und gestalten ein ökumenisches Netzwerk von Christen. In einer Zeit des sich verändernden Gemeindelebens vor Ort bieten wir Rückhalt und Orientierung. Unsere Gottesdienstformen sind vielfältig und von Priestern und Laien geprägt und verantwortet werden. Was wir wollen Wir halten zusammen und stehen zu unserem Christsein – denn: Wir sind Kirche. Es liegt an uns, neu zu denken und etwas daraus zu machen.

Was wir wollen

Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. Diesem Satz aus dem Matthäus-Evangelium folgend, verstehen wir uns als Netzwerk, das durch gedankliche, geistige, kulturelle und religiöse Gemeinsamkeiten entsteht. Als eine Art überregionale Gemeinde fungiert der ND selbst als Ort des Kircheseins. Generationsübergreifend kommen wir deutschlandweit zu Arbeitskreisen, Tagungen, religiös oder musisch geprägten Auszeiten zusammen. Gemeinde entsteht bei uns durch Gemeinschaft – und gemeinschaftlich stellen wir uns der Frage nach einem modernen Christenleben. Der ND ist für den kritischen Diskurs bekannt.

Wir glauben an die Kraft des Dialogs, stellen uns den Themen unserer Zeit und diskutieren über Familie und Klimawandel, Neurowissenschaften und Mystik, Globalisierung und Sterbehilfe, Demokratie und Digitalisierung. Im Gespräch bilden wir uns interdisziplinär eine Meinung, die zur Basis unseres ganz individuellen Lebensentwurfes wird. Mit dem Wissen von heute stellen wir unsere Fragen an das Evangelium. Kirche, Politik und Gesellschaft aus dem Glauben heraus mitzugestalten ist ein Antrieb, der uns verbindet. Gemeinsam musizieren, Filme drehen, Theaterstücke entwickeln oder Ausstellungen besuchen: Der ND steht für ein Leben mit allen Sinnen und bietet spannende Möglichkeiten, diese auszuprobieren. In religiös und musisch geprägten Auszeiten eröffnen wir Räume zum Aufatmen und Entspannen: Bildung und Erholung, Besinnung und Kreativität. Neben speziellen Kinder-, Jugend- und Älterenprogrammen gibt es zahlreiche Angebote für alle zusammen.

Wer kann mitmachen

Denn eines verbindet alle Menschen und Angebote beim ND: der Respekt vor dem Anderssein des Anderen und den spannenden Impulsen, die von ihm ausgehen. Jeder und Jede kann bei uns mitmachen.